Sonntag, 29. September 2019

Kräftemessen

Zur Zeit raufen und blubbern alle drei als gäbe es kein Morgen.



In der Früh fand ich Jamahl und Laila völlig verdreckt vor: ihr Fell im Halsbereich und an den Vorderbeinen war klebrig-feucht und stellenweise blutig. Laila hat eine Schnittwunde unterhalb des linken Kniegelenks



sowie eine Schürfwunde im Bereich ihres linken Auges.


Wie das passieren konnte ist mir ein Rätsel. Eigentlich hat doch der Frühling angefangen, da sollte die Brunftzeit vorbei sein? Ich hoffe, es ist nur ein letztes Aufbäumen und die Gemüter beruhigen sich bald.

Heute wieder eine Runde mit Anhäger gedreht: drei Auto kamen uns in den zwei Stunden entgegen und eine Handvoll Motorradfahrer: sie waren sehr rücksichtsvoll und tuckerten langsam an uns vorbei - alles im grünen Bereich.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen