Donnerstag, 8. August 2019

Gute Zeiten, schlechte Zeiten

Fangen wir mit den schlechten Zeiten an.

Um 13.59 Uhr klingelte das Handy: der Herr police officer stand vor meinem Tor und fragte an, ob ich daheim sei. Hat er sich doch erneut die Mühe gemacht, unangemeldet bei mir aufzutauchen. Muss also ziemlich wichtig sein! Ich zeigte ihm meinen Anhänger (das Video, welches ich ihm gestern zukommen ließ wurde offensichtlich von seinem Diensthandy geblockt und nicht weitergeleitet) und er winkte gleich ab. Er hatte seinen Vorgesetzten kontaktiert und der meinte, es sei prinzipiell verboten irgendein Tier auf einer öffentlichen Straße zu führen! Noch nicht einmal ein Hund an der Leine! Alles gesetzwidrig. Na bum, schöne Aussichten. Ich fragte ihn, welche Strafe mich erwarten würde, wenn ich es trotzdem tue? Keine, antwortete er. Es gehe nur darum, dass der Tierbesitzer die volle Haftung übernimmt, wenn etwas passiert. Es ging noch eine Weile hin und her, dann erzählte er mir, er und seine Kids hätte während des letzten Urlaus in Dubai ein Kamel geritten, was allen Spaß gemacht hatte, dann verließ er mich mit dem Spruch, es liegt an mir, wie ich künftig verfahre ???

Ja, wie soll ich weiter machen? Zum einen, werde ich mich nicht einschüchtern lassen und die Straße mit meinen Tiere nutzen. Vielleicht nicht mehr so regelmäßig und eher in der anderen Richtung. Zum anderen, werde ich mich vermehrt auf das aufwendige Training mit dem gypsy wagon konzentrieren. Und in der Ausbildung zum Reittier. Denn, man höre und staune: auf der Straße zu reiten, oder mit einem Zuggespann unterwegs zu sein ist erlaubt! Verrückt.

Doch nun zu den guten Zeiten.

Ich wurde von SBS interviewed! Der Titel ist völlig irreführend, aber immerhin. Ein Schritt in die richtige Richtung. Die Dame, mit der ich plauderte, interessierte sich für mein künftiges CIC (Camel Information Center) Projekt, die Redaktion kreierte einen click-bait-titel. Wie auch immer, bin mal gespannt, ob und welche Reaktionen mich erwarten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen