Freitag, 23. November 2018

'Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut' ...

... beruhigte mich meine Nachbarin.

Jedenfalls fand ich es ganz schön frech, was der Bauführer von sich gab. Hat gestern der Firma mitgeteilt er sei fertig. Ich soll nun ein Formular ausfüllen mit der Bestätigung, dass der Bau den Vertragsbedingungen entsprechend in Ordnung sei, sowie den ausstehenden Restbetrag überweisen. Ich verstehe unter Fertigstellung etwas anderes, nämlich die Nutzbarkeit der Gebäude.

Das Schiebetor der LKW-Scheune ist nicht funktionstüchtig, außerdem steht sie voller Gedöns von den Bauarbeitern.


Bei der kleinen Scheune fehlt die Eingangstür.


Und Müll überall.



Der Bauleiter war heute morgen leicht angefressen, er will morgen (Samstag) den Dreck persönlich wegschaffen, obwohl es angeblich nicht seine Aufgabe wäre. Ist mir ziemlich egal - es soll endlich fertig werden.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen