Dienstag, 16. Oktober 2018

Wechselhaft


Oktober ist es, Äquivalent zu April auf der Nordhalbkugel. Das bezieht sich in erster Linie auf das wechselhafte Wetter. Angenehme Bedingungen beim Satteltraining am Freitag, änderte sich die Lage am Sonntag. Dunkle Wolken zogen auf, sehr windig und es konnte sich nicht entscheiden, ob es regnen soll oder nicht. Da ich mir ein wenig den Rücken gezerrt habe, ließ ich unsere Sonntagsrunde ausfallen. Gestern hat's gewittert, heute Wind und Nieselregen - kein Training möglich (naja, Training ist immer möglich, aber ich mag halt nicht wenn's grauslich ist).

Das Wetter ist auch - angeblich - Schuld, dass nix weitergeht auf der Baustelle. Bei einem Anruf vor drei Wochen wurde mir versichert, dass die Arena nächste Woche fertig gestellt sei. Im Moment fliegen die Einzelteile durch die Gegend, was soll ich machen? Der einzige Trost: die kriegen auch keine Kohle, so lange der Bau nicht komplett ist.

Morgen ist noch mal kalt und windig, ab Donnerstag geht es wieder aufwärts. War gestern eine Runde mit dem Auto unterwegs, um neue Wege auszukundschaften. Werde beim nächsten Training die Biester aufladen, ca. drei Kilometer fahren, sie abladen und 8 km laufen. Fingers crossed, dass ich das schaffe!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen