Montag, 18. September 2017

Oops!

Hatte mich schon gewundert, warum Laila alleine am Zaun vor dem Trog mit chaff steht und Jamahl in der Mitte auf der Koppel liegt und wiederkäut: die Ärmste war noch angebunden! Gestern Abend entfernte ich ihre Fußfesseln und band sie vorher sicherheitshalber an den Zaun. Wäre nicht lustig geworden, wenn ich eine Fessel gelöst hätte und sie dann davon galoppiert wäre. Es war schon dunkel und als ich einen letzten Blick auf sie warf, konnte ich zwei Kamele sehen, die ihre Köpfe in den Trog beugten. Das Laila noch am Strick hing entging mir völlig. Nunja, sie hat es überstanden. Und bis jetzt ist sie auch sehr ruhig. Jamahl lahmt nach wie vor nicht mehr, heute versuche ich es wieder ohne hobbels. Vielleicht kapiert sie, dass der Rauferei Disziplinierungsmaßnahmen folgen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen