Mittwoch, 13. September 2017

Alles lahm

Mit Don wird das auch nix. Auf meine Anfrage erklärte er sich zwar bereit, die beiden bei sich aufzunehmen - er würde sie aber auf einer Extra-Koppel unterbringen und ist insgesamt nicht sehr glücklich mit meinem Anliegen. Auch er jammert wegen Futter-Mangel, muss Heu dazu kaufen und wenn im Sommer kein Regen kommt ... blablabla. Ich wollte doch so gerne, dass Laila mit anderen Kamelen zusammen kommt. Das ihr endlich mal Raison beigebracht wird. Sie separiert auf eine Koppel bringen? Da können sie auch gleich hier bleiben. Ich werde sie auf die Weidefläche bringen, die dem Haus am nächsten liegt und wo die Tränke mit dem Gartenschlauch erreicht werden kann. Außerdem den großen Trog auffüllen und einen Heuballen bringen lassen: keine Notwendigkeit überhaupt was zu tun. Nur kontrollieren, ob sie sich nicht selber in Schwierigkeiten gebracht haben.

So wie jetzt zum Beispiel: Seit gestern lahmt Jamahl vorne rechts! Kann von der Rauferei herrühren, wahrscheinlicher aber ist, dass es vom Sohlenballen kommt. Ich war in der Lage kurz das Bein anzuheben und bei einem Druck auf die Sohle stöhnte er auf. Letzte Woche verbrachte ich sie auf Koppel Nr. 1 mit viel frischem und v.a. nassen Grünzeug. Im vergangenen Jahr litt Ali unter den ständig nassen Füssen und dem aufgeweichten Horn, jetzt also Jamahl. Im schlimmsten Fall hat er sich sogar was eingetreten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen