Sonntag, 7. August 2016

Nose pegs

Immer wieder habe ich Leute gefragt, ob ein nose peg …
image
…bei den Kamelen unbedingt nötig sei. Die Softies: “Nein, natürlich nicht. Mit Liebe und Geduld lässt sich ein Kamel auch ohne dieses Marteristrument führen.” Die Profis: “Get a nose peg. Don’t muck around.”
Nachdem auch die Kamele der Softies - so sie denn welche besitzen - mit nose pegs ausgestattet sind, habe ich mich entschlossen, es ihnen gleich zu tun. Am 16.06.16 war es soweit. Der erfahrene Cameleer wollte wohl mir zu gefallen die Tiere sedieren bzw. lokal anaesthesieren, aber ich habe dankend verzichtet. JEDE Manipulation…
 
… sei es eine Spritze setzen oder kurz den Nasenflügel durchstechen, würde höchsten Protest der Tiere provozieren. Für eine Sedierung waren sie auch gar nicht vorbereitet. Sie hätten 24h nüchtern sein müssen und anschließend das Zittern, ob sie komplikationslos aus dem Zustand zurückkommen. Ich wollte es schnell und ohne Nachwirkungen. Und mein Wille geschah.
Und aus Solidarität habe ich mir auch ein Nasenpiercing verpassen lassen. Wir haben jetzt also alle drei etwas im Nasenflügel stecken :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen